Freier Entwurf / Hochbauentwurf SS 2008

Prof. Dr.-Ing. Jan Pieper, Lehrstuhl für Baugeschichte und Denkmalpflege

Situation

Auf einem Hanggrundstück mit bis zu 100 Prozent Gefälle oberhalb des Bahnhofs von Liège / Belgien soll die moderne Interpretation einer Villa Suburbana entstehen.

Konzept & Nutzung

Zur Erschließung des Grundstücks wird ein dreidimensionales Raster über den Hang gelegt, welches diesen in Terrassen gliedert. Höhenunterschiede können per Rampe oder per einläufiger Treppe überwunden werden.

Neben repräsentativen Wohn- und Gesellschaftsräumen soll die Villa öffentliche Räumlichkeiten wie ein Auditorium und eine Galerie bieten. Im Sinne einer modernen Interpretation des antiken Villen-Themas entsteht so im Herzen Europas ein Refugium auf Zeit für verschiedenartige kulturschaffende Gäste der Stadt Liège.

Durch die Nutzung bedingt liegt eine besonders Augenmerk auf der Verbindung und Trennung öffentlicher und privater Zonen.

Home |Studienarbeiten | Impressum

xxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxx

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

xxxxxxxxxxxxxx